Navigation überspringen.
Startseite
Was begründet die menschliche Freiheit?Infomeer bietet einen interessanten Einstieg in die Naturwissenschaften ohne Mathematik.

Lichtstreuung

Lichtstreuung an Latexpatrikeln

Strukturuntersuchung an kolloidalen Lösungen:

Lichtstreuung an Latexpartikeln

I.Theorie


1.1 Reflexionsgesetz
Darstellung des Huygens`schen Prinzips:
Eine ebene Welllenfront die im Punkt A auf einen Spiegel trifft. Dabei ist der Winkel zwischen Wellenfront und Spiegel (Ф1liegt in ABC Richtung) gleich dem Winkel zwischen einfallendem Strahl und dem Einfallslot (=θ1)
1.2 Brechungsgesetz
Ausgehend von Punkt P (Luft) trifft eine ebene Wellenfront in Punkt A auf das Glas. Da im Glas die Wellengeschwindigkeit geringer ist, ist der der Brechungsindex kleiner als der Einfallswinkel.
Beispielsweise über das Fermatsche Prinzip lässt sich das Gesetz von Snellius herleiten:
Inhalt abgleichen